__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"eb2ec":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"eb2ec":{"val":"var(--tcb-color-4)","hsl":{"h":206,"s":0.2727,"l":0.01,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"eb2ec":{"val":"rgb(57, 163, 209)","hsl":{"h":198,"s":0.62,"l":0.52,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

ÜBER MICH

Mir ist es ein grosses Anliegen Menschen zu Stärken, zu Fördern und zu unterstützen, damit Sie ihren eigenen Weg finden und sich trauen los zu gehen!

Mein Pferdetraining und die ganzheitliche Reitpädagogik setzen sich aus Beziehungsaufbau, Feingefühl und ein "in sich hinein spüren" zusammen. Die Arbeit mit den Pferden wird bei mir durch Vertrauen, Klarheit, Liebe, Harmonie, Gefühl und Wissen um das Pferdeverhalten sowie der Denkweise der Pferde aufgebaut.

Dabei ist mir das individuelle ein gehen auf jedes Pferd-Mensch-Team```` besonders wichtig!

Meine Umwelt empfinde ich intensiver, spüre Mensch und Tier in all ihren Facetten. Ich weiss, was es heisst, nicht der sogenannten "Norm" zu entsprechen und sehe es mittlerweile als ein grosses Geschenk an - das solltest Du auch!

Durch meine Hochsensitivität nehme ich Dinge schon früher war als andere, merke Stimmungsänderungen bei Mensch und Pferd vor dem entstehen. Dies ist für mich sehr hilfreich bei Stallproblematiken, Verladeängsten sowie bei Kindern und Erwachsenen im Unterricht.

Die Reise zum Ziel

Meine Reise zum ganzheitlichen Pferdetrainer/ Therapeut, begann mit meiner Galopprennausbildung in München. Mein Herz zerriss es, als ich all diese wundervollen Geschöpfe in Boxenhaft sehen musste.

Das Pferd, wo sich so viele Stunden am Tag im Schritt zur Nahrungsaufnahme in der freien Natur fortbewegen sollte.

Da wurde mir klar, es muss sich etwas ändern bei der Pferdehaltung! Der Wunsch kam auf, den Menschen zu helfen, ihre Pferde artgerechter zu halten.

Vom Menschen zum Problemtier gemacht, halfen mir meine unterschiedlichsten Ausbildungen das Verhalten der Pferde zu verstehen und ihnen hierdurch helfend zur Seite zu stehen. 

Meine Ausbildungen mit und um die Pferde waren der Anstoss für all mein Wissen was ich mir über 20 Jahre durch verschiedene (Problem)-Pferde, Menschen und Pferdehöfe angeeignet habe. 

Mein Stall Einklang

In meinem Stall Einklang leben, genau wie ich es bin, sehr sensible Pferde. Meine Pferde spiegeln den Menschen direkt in seinem Tun und Handeln wieder. 

"Goldi" meine Kleinpferdstute, welche gern mit einer stattlichen Haflingerstute verwechselt wird, ist die Seele des Stalles und der Grund warum es meinen Stall Einklang gibt. Als Herdenchefin ist Sie äusserst souverän und versteht sich mit jedem Tier egal ob es Pferde, Esel, Ziegen, Hühner, Katzen oder Hunde sind. Mein Goldschatz! 

Wir gehen schon seit langer Zeit gemeinsam durch das Leben und dafür bin ich Ihr sehr dankbar!

"Ares" mein Fellpony überrascht mich immer wieder auf` s neue. Ein absoluter Clown der mich viel zum lachen und zur Selbstreflektion bringt. Veränderungen bereiten ihm grosse Probleme und er befindet sich momentan in der "Teeniephase". Ares und Goldi sind ein Liebespaar und für Goldi tut er so ziemlich alles.

In meinem Offenstall fühlen sich auch " Blossi" ein ausgeglichener und redefreudiger Islandwallach und eine in sich ruhende und erfahrene Haflingerstute names "Aura" wohl.

Mein Anliegen ist es, dass die Menschen unsere Tiere, Pferde artgerecht halten sowie auch nutzen und dies passiert nur indem Sie sich Wissen aneignen können. Wissen über das Pferdeverhalten, die Kommunikation und den richtigen Umgang. 

Wo komme ich her?

Ich wurde als 3. Kind 1985 im schönen München/ Bayern geboren und wuchs hier mit den unterschiedlichsten Tieren wie Katzen, Hunden, Hühnern, Fischen und Hamstern auf. Vorallem die Katzen und Hunde suchten damals schon starken Kontakt zu mir.

Zum Leitwesen meiner Mutter, die mich sehr oft zurück halten musste, damit ich nicht jeden Hund streichel und umarme.

Meine besondere Bindung zu den Tieren!

Die Kommunikation mit den Tieren began bei mir im Alter von 5 Jahren. Hierzu traf ich mich zum "Schaukeln" jeden Tag mit einer Taube vor dem Haus.

Der Wunsch zum intensiveren Pferdekontakt kam mit 8 Jahren. Meine 1. Reitlehrerin war ein feuerspeiender Drache in Menschengestalt. So stellte ich Sie mir als Kind zumindest bildlich vor. Absatz tief, Schultern zurück, gerade sitzen, so lief der Unterricht wie in vielen Reitschulen ab.

"Pamlag"  so hiess die Stute auf der ich meine 1. Reitstunde hatte.  Eine für mich sehr grosse, bequem zu sitzende, braune 26jährige Warmblutstute, die mich überschüttete mit all Ihren Emotionen, Schmerzen und Ängsten. 

Nach diesem Ereignis wechselte ich zu einer einfühlsamen Reitlehrerin die mich in Dressur und Quadrille reiten stark förderte und so durfte ich 4 x wöchentlich auf den besonders sensiblen Achal Tekkinern trainieren sowie Dressurprüfungen erfolgreich ablegen.

Sie erkannte mein Potential und offenbarte mir all ihr Wissen über diese wundervollen Geschöpfe – den Pferden. Danke, Lore!

Wer bin ich?

Natur, Natur, Natur…..In meiner Freizeit verbringe ich sehr gerne Zeit mit meinen Hunden "Joschi" und "Yala" auf ausgedehnten Spaziergängen, am liebsten an wilden Flüssen wie der "Sitter". Meine Pferde Ares und Goldi sind ein grosser Teil meines Lebensmittelpunktes.

Ich reise gerne an die Nordsee, geniesse dort die unberührte Natur mit ihren endlosen Sandstränden. Hier kann ich Kraft tanken. Die Ruhe und Stille sowie das rauschende Meer geben mir das Gefühl von endloser Freiheit und Weite.

Selina Engeli